Liebesgedichte – Ich danke dir

Liebesgedichte – Ich danke dir

Liebesgedichte – Ich danke dir

Liebesgedichte - Ich danke dir

Ich danke dir
Wenn ich weine, tröstest du mich,
wenn ich lache, lachst du mit.
Wenn ich dich bitte, hörst du mir zu,
und wenn ich will, hab‘ ich meine Ruh‘.
Du glaubst alles, was ich auch sage,
hilfst mir, aus jeder misslichen Lage.
Du reichst mir immer beide Hände,
und hilfst mir über Mauern und Wände.
Dieses Gedicht soll dir danken,
einfach nur für die schöne Zeit.
Und auch für den Schmerz,
denn ihn redeten wir öfters breit.
Wenn du sprichst, gefriert alles in mir,
und wenn du zweifelst, helf‘ ich dir.
Wenn du denkst, träume ich für dich,
wenn du weinst, zaubere ich dir Licht.

Liebesgedichte – Mit jedem Wort

Liebesgedichte – Mit jedem Wort

Liebesgedichte – Mit jedem Wort

Liebesgedichte - Mit jedem Wort

Mit jedem Wort
Du liegst da,
Deine Augen sind geschlossen.
Wie niedlich Du aussiehst,
wenn Du schläfst.
Dein Körper ist warm,
Dein Atem ganz sanft und ruhig.
Ich küsse Dich,
dennoch bemerkst Du es nicht.
Wie glücklich Du mich machst,
wenn Du wehrlos da liegst
und meine Blicke Dich schweifen.
Endlos könnte ich noch hier sitzen und beschreiben was ich empfinde.
Aber mit jedem Wort wird dieses Gedicht länger.
Mit jedem Wort das ich niederschreibe, liebe ich Dich ein bisschen mehr.